Frequently Asked Questions
Hier beantworten EURE MÜTTER die am häufigsten gestellten Fragen.
Warum heißt ihr EURE MÜTTER?
Das ist in der Tat die vermutlich am häufigsten gestellte Frage an uns. Wir haben seinerzeit lange überlegt, wie wir uns nennen wollen: Zur Diskussion standen unter anderem „Holzkuchen“ sowie „Andi, Don und Matze“ und vieles mehr. Die Entscheidung zu Gunsten von „Eure Mütter“ fiel dann, weil wir dachten, dass es sehr beruhigend auf die Zuschauer wirkt, wenn wir auf die Bühne kommen und den Leuten versichern „Wir sind Eure Mütter!“ Und das klappt ja auch ganz gut!
Wie lange gibt es euch schon?
Uns drei gibt es jeweils seit 1974. Als EURE MÜTTER sind wir seit 1999 unterwegs und haben vor, bis 2099 weiterzumachen – wegen des runden Jubiläums!
Ist Don wirklich Italiener?
Ja.
Wie habt ihr drei euch eigentlich kennen gelernt?
Die Legende besagt, dass wir uns bei einem schweren Autounfall kennen gelernt haben. Und obwohl man Mythen eigentlich nicht zerstören soll, wollen wir hier mal verraten: Wir kennen uns schon sehr, sehr lange, nämlich aus der Schule. Das war zu einer Zeit, als noch keiner von uns Haare am Sack hatte. Und heutzutage haben wir keine Haare am Sack mehr – so schließt sich der Kreis.
Wie viele Programme gibt es von euch?
Insgesamt fünf. Unsere ersten vier Programme heißen „Schieb, Du Sau!“, „Runterschalten, Fresse halten!“, „Nix da 'Leck mich!' Auf geht's!“ und „Ohne Scheiß: Schoko-Eis!“. Falls ihr eines davon noch nicht gesehen habt, könnt ihr euch im Shop die DVD und/oder die CD bestellen. Unser aktuelles Programm trägt den schönen Namen „Bloß nicht menstruieren jetzt!“, und damit sind wir momentan fleißig auf Welttournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Kann man die alten Programme auch noch irgendwo live sehen?
Jawohl. „Schieb, Du Sau! – Extra“ (eine Mischung aus „Schieb, Du Sau!“ und „Runterschalten, Fresse halten!“), „Nix da 'Leck mich!' Auf geht's!“ und „Ohne Scheiß: Schoko-Eis!“ spielen wir auch immer wieder mal. Wo und wann genau seht ihr unter Termine.
Wann wird es die aktuelle Show auf CD und DVD geben?
Vermutlich kommt die CD Mitte, die DVD Ende 2014 auf den Markt.
Und wann kommt das nächste Programm von euch?
Boah, ihr kriegt echt nicht genug, was?
Wann spielt ihr mal in meiner Stadt?
Das hängt natürlich ein bisschen davon ab, welche Stadt dir gehört. Aber da wir in allen Ecken Deutschlands auftreten, stehen die Chancen gut, dass wir früher oder später – wenn schon nicht direkt dorthin – zumindest in die Nähe deiner Stadt kommen. Nachprüfen kann man das in der Termine-Sektion dieser Homepage.
Kann man euch auch privat buchen?
Naja… Wie groß ist denn dein Wohnzimmer? Es ist so: Prinzipiell gibt es für uns keine „No-Go-Areas“ (außer Atomkraftwerke und Kriegsgebiete) und wir treten überall auf, wo die Rahmenbedingungen stimmen. Theoretisch gibt es also durchaus die Möglichkeit, dass wir für einen nicht-öffentlichen Auftritt sogar zu euch nach Hause kommen – aber dann muss es schon einen unglaublich guten Grund geben. Oder unglaublich viel Geld.
Warum seid ihr so selten im Fernsehen?
Als Trio passen wir irgendwie nicht wirklich in die zahllosen Motto-, Talk- und Impro-Shows, die es so in der Glotze gibt. Außerdem ist das, was wir machen, ja auch nicht zwangsläufig, sagen wir mal, fürs Kinderprogramm geeignet. Trotzdem sind wir immer mal wieder im Fernsehen zu sehen, unter anderem waren wir schon ein paarmal bei „TV Total“, aber auch bei einigen anderen Comedy-Sendungen waren und sind wir regelmäßig zu Gast.
Wie kommt ihr auf all eure Ideen?
Meistens sitzen wir so rum und dann fallen die uns ein. Manchmal denken wir vorher sogar ein bisschen nach.
Schreibt ihr eigentlich alle eure Nummern selbst?
Ja, klar! Wir schreiben und komponieren alle unsere Nummern und Songs selbst und höchstpersönlich! Bei der Umsetzung der Nummern holen wir uns ab und zu ein bisschen professionelle Hilfe. Wir arbeiten zum Beispiel sehr gerne mit zwei hervorragenden Produzenten in einem Stuttgarter Tonstudio zusammen, aber prinzipiell stammt das ganze Zeug von uns!
Dürfen wir ein Lied von euch nachspielen?
Unsere Songs sind alle bei der GEMA angemeldet und werden von der GEMA verwaltet, sprich: Ja, die Lieder dürft ihr nachspielen. Im privaten Rahmen sowieso, öffentlich aber nur, wenn ihr die fälligen GEMA-Gebühren dafür bezahlt.
Dürfen wir auch andere Nummern von euch nachspielen?
Da liegt der Fall etwas komplizierter, denn Nummern wie die „Sexy Boys“ oder das „Synchron-Haarewaschen“ müssen klar mit den Urhebern – also mit uns Müttern – verbunden bleiben. Es kommt dann immer auf den speziellen Fall an, also schreibt uns per E-Mail, worum es euch konkret geht und in welchem Rahmen eine Aufführung stattfinden soll. Wo wir – ganz im Ernst – richtig böse werden, ist, wenn ihr eine Nummer von uns ohne unsere Genehmigung aufführt. Wenn wir das an einem Tag, an dem wir sowieso schon nicht gut gelaunt sind, rauskriegen, könnt ihr tatsächlich Probleme kriegen.
Gibt es Akkorde von euren Liedern?
Klar gibt es Akkorde von unseren Liedern, nur aufgeschrieben haben wir die noch nie – wir können das ganze Zeug ja auswendig. Jedoch als Tipp: Die meisten Gitarren-Lieder von uns lassen sich recht einfach raushören, denn Matze ist ein großer Fan von G-Dur.
Was ist die „Mütternacht“?
„Mütternacht“ ist der Name unseres Comedy-Clubs, den wir von 2006 bis 2013 monatlich in der „Rosenau“ in Stuttgart moderiert haben. Mittlerweile machen wir das nur noch so ungefähr einmal pro Jahr in wechselnden Locations. Wir laden dazu befreundete Kollegen aus der ganzen Republik ein, die unserem Publikum dann jeweils 20 lustige Minuten vorzwirbeln.
Wer kommt zur nächsten „Mütternacht“?
Die „Mütternacht“ ist eine Überraschungsshow! Das heißt, die Zuschauer erfahren immer erst am Abend, welche lustigen Kollegen wir eingeladen haben.
Ach, jetzt stellt euch nicht so an! Wer kommt zur nächsten „Mütternacht“?
Nein, keine Chance, das verraten wir nicht mal unseren engsten Angehörigen.
Apropos Angehörige – seid ihr privat liiert?
Miteinander? Na klar! Aber dass drei Männer heiraten, geht leider nicht mal in Holland.
Habt ihr Kinder?
Ja, so zwei oder drei. Und die Dunkelziffer liegt wahrscheinlich wesentlich höher.
Ich will auch ein Kind von euch. Was soll ich tun?
Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass der Zeugung eines Kindes idealerweise ein Geschlechtsakt vorausgeht. Um diesen zu provozieren, bietet es sich an, die gängigen Schlüsselqualifikationen vorweisen zu können. Welche das sind, könnt ihr am besten in unserem Song „Billige Reize“ nachhören.
Im Shop gibt es CDs, DVDs und T-Shirts von euch. Wann kommt euer erstes Buch?
Seit einer Weile sammeln wir bereits Material für ein schönes, dickes Eure-Mütter-Buch. So richtig in Angriff nehmen wir das aber erst dann, wenn wir Zeit und Geld im Überfluss haben.
Und wann kommt eure erste eigene TV-Serie?
Sobald Deutschland bereit dafür ist!
Warum ist das letzte Gewinnerfoto beim „Fotowettbewerb“ vom Mai 2008?
Der Fotowettbewerb war Bestandteil unseres zweiten Programms „Runterschalten, Fresse halten!“, und da wir das live nicht mehr spielen, kommen da auch keine weiteren Gewinnerfotos mehr dazu.
Und warum spielt ihr „Runterschalten, Fresse halten!“ nicht mehr live?
Ehrliche Antwort? Wir haben das Programm in fünf Jahren mehrere hundert Mal aufgeführt, und irgendwann hatten wir keine Lust mehr. Aber weil man sich ja doch nie so ganz trennen kann, haben wir unsere Lieblingsnummern aus „Runterschalten, Fresse halten!“ bei „Schieb, Du Sau! – Extra“ eingebaut. Wenn ihr aber „Runterschalten, Fresse halten!“ in seiner ursprünglichen Form sehen wollt, dann bleibt euch nichts anderes übrig, als euch die DVD zu kaufen.
Warum gibt es keine rote CD mehr zu kaufen?
Im Oktober 2010 haben wir bei "Schieb, Du Sau! - EXTRA", was ja wie bereits erwähnt ein Mischmasch aus "Schieb, Du Sau!" und "Runterschalten, Fresse halten!" ist, mitgeschnitten, daraus eine brandneue CD gebastelt und sie "Der Hut von Hoss" genannt. Auf dieser aktuellen gelben CD sind also alle unsere Lieblings-
songs der gelben und der roten Show versammelt - und zwar produziert nach den neusten technischen Standards und in sehr schönen Versionen. Da wir mit dieser CD mehr als zufrieden sind, wird es keine Neuauflagen der alten gelben und roten CDs mehr geben.
Wer macht eigentlich diese hübsche Homepage?
Die machen der Klaus, der Timo und der Oli.
Cool. Wer sind Klaus, Timo und Oli?
Klaus Grotz (Design) und Timo Günthner (Programmierung) sind Profis in ihrem Bereich, die für die Neugestaltung dieser Seite zu uns gestoßen sind. Und Oli Knorr ist einer unserer ältesten Freunde, der schon im Jahr 2000, als Al Gore das Internet gerade erst erfunden hatte, zu uns sagte: „Ihr braucht 'ne Website. Ich mach euch eine!“
Wer zählt noch zum Eure-Mütter-Imperium?
Zunächst ist da natürlich unser Agent Hans Braun, der unsere Tourplanung macht und der den meisten von euch ja aufgrund seiner Leidenschaft zum Mischen ein Begriff sein dürfte. Dann gibt es unsere Live-Techniker Holger Putzhammer, Joachim Schaitel und Roland Böffgen, die uns seit Jahren tapfer abwechselnd begleiten und sich mit besoffenen Hausmeistern, defekten Scheinwerfern und kaputten Kabeln herumärgern müssen. Holger und Joachim sprechen übrigens gemeinsam mit unserem Steuerberater Dieter Rühle, dem im Eure-Mütter-Universum natürlich auch eine tragende Rolle zukommt, auf der grünen DVD einen sehr lustigen Audio-Kommentar zu unserer Show.
Sind das wirklich eure echten, eigenen Mütter, die den Audio-Kommentar auf der roten DVD sprechen?
Selbstverständlich! Auf der ganzen Welt gibt es keine drei Schauspielerinnen, die das so überzeugend hinkriegen würden.
Welches Shampoo benutzt ihr auf der Bühne?
Wir verwenden seit Jahren das gute „Schauma-Shampoo“. Wie der Name schon suggeriert, schäumt das Zeug wie die Sau und ist somit am besten für die Bühnenshow geeignet. Berücksichtigt man jedoch, wie sich das Zeug auf den Rest der Birne auswirkt, so sollte es wohl eher „Hautausschlaga“ heißen.
Welches Shampoo benutzt ihr privat?
Privat sind wir eher damit beschäftigt, die durch Schauma verursachten Hautirritationen mit Bodylotions und Gesichtscremes zu bekämpfen.
Gibt es Nacktfotos von euch?
Noch nicht. Wir planen jedoch einen sexy Nacktkalender für das Jahr 2039, wenn wir körperlich nicht mehr in der Lage sind live aufzutreten.
Was war euer schönster Auftritt?
Don ist einmal im Dunkeln von der Bühne gefallen – das war irre lustig! Und Andi ist einmal beim „Synchron-Haarewaschen“ mit dem Kopf im Eimer von der Bühne gefallen – das war ebenfalls sehr witzig! Matze hingegen ist noch nie von, dafür aber einmal auf die Bühne gefallen, als er eine Treppenstufe übersehen hat – das war zwar nicht ganz so spektakulär, aber auch nicht schlecht!
Für eure Auftritte fahrt ihr ja kreuz und quer durch Deutschland. Habt ihr ein Navi im Auto?
Nein, wir verwenden immer noch ganz altmodisch eine Anfahrtsskizze.
Wo finde ich denn im Internet eure Songs oder ein paar Videos?
Ein paar unserer Songs findest du hier im Shop. Offizielle Videos gibt es auf unserem YouTube Channel. Da fällt uns ein:
Ein Facebook Profil haben wir natürlich auch. Links seht ihr die Links. Fuck, das ist ja genial: „Links seht ihr die Links!“ Zum Totlachen!
Ich hätte da eine tolle Idee zu einer Nummer für euch…
Super! Schreib die Nummer, prob die Nummer und bewirb dich dann als „Muttis Liebling“ für unsere „Mütternacht“.
Was kann ich tun, wenn meine Frage hier nicht dabei war?
Schick uns eine E-Mail!
FAQ